RENÉ VAN BAKEL | THE ETRUSCAN SPIRIT

rene van bakel etruscan spritit

Herzliche Einladung zur Ausstellungseröffnung in die Galerie Burggasse 21

RENÉ VAN BAKEL | THE ETRUSCAN SPIRIT

Vernissage:
Dienstag, 25. September 2018 | 19 Uhr
Burggasse 21 | 1070 Wien

Zur Ausstellung:
Monica Giovinazzi, Künstlerin & Leiterin des Kulturverein RoteHaare

In THE ETRUSCAN SPIRIT begibt sich René van Bakel auf eine Zeitreise in die Toskana, nach Umbrien und Latium – die Ausstellung des renommierten Fotografen und Autors ist zugleich Vorschau auf einen Bild- und Textband der aktuell in Ausarbeitung ist. Die Verbindung zu antiker Kunst und historischer Architektur, zu ausgezeichneter Kulinarik und Lebensfreude – das „La Dolce Vita“ ist charakteristisch für die in Mittelitalien gelegene Region. Die Landschaft, die Häuser und nicht zuletzt die Menschen sind voller Geschichte und Geschichten.

In seinen Bildwelten spannt der Fotograf und Autor den Bogen einer historischen Vergangenheit in die Gegenwart und erzählt so über den vermutlichen Ursprung des „La Dolce Vita“.

Dauer der Ausstellung:
26. September – 7. Oktober
Di – Fr | 13-18 Uhr
Burggasse 21 | 1070 Wien

Mehr Informationen auf der website René van Bakel:
www.renevanbakel.photo

Eine Kooperation mit Bildrecht

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab

SKY-ART presents ABSTRACT NIGHTS

gattinger stefan sky arts

Wir wünschen den Ausstellern eine gelungene Vernissage. Die Fine-Art prints wurden in cyberlab produziert.

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab

Der Kaffee ist fertig...

Es war ein sonniger Montagmorgen, als Mocapé den kleinen Wagen vor dem cyberlab parkte und Kaffee an unsere KundInnen, den Nachbarn, vorbeihuschenden Passanten, Freunden des Hauses und an unsere Mitarbeiter ausschenkte. cyberlab dankt dem Team aus Graz für den tollen Kaffee und den fröhlichen Tag! Dann wurde der kleine pistazienfarbige APE für die Rückreise verpackt...
Hier sehen Sie einige Bilder des Tages, "no one named, no one forgotten"...


IMG_1664 IMG_1650IMG_1646 IMG_1658IMG_1661 IMG_1654IMG_1662 IMG_1656IMG_1653 IMG_1655IMG_1652 41413791_10156680301818659_6627643341028720640_n
41396874_10156680561463659_6105973284656906240_n

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab

Klagenfurt, quo vadis? Das fragt nicht nur Gerhard Maurer...

maurer_1 klagenfurt
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe FreundInnen!
Ich möchte Sie/Euch zur Ausstellungseröffnung KLAGENFURT QUO VADIS herzlich einladen, am Donnerstag dem 13. September um 20 Uhr in die Alpe Adria Galerie in Klagenfurt.
Ich würde mich über Ihr/Euer Kommen sehr freuen!

fotografie_maurer


Mit lieben Grüßen
Gerhard Maurer

maurer2 klagenfurt quo vadis

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab



Guten Morgen mit Kaffee im cyberlab von Mocapé

mocape_graz fairtrade kaffee cyberlab

Dieser Montag (10. September) beginnt gut: Mit einem Mocapé Fairtrade Kaffee von 10-14 Uhr vor dem cyberlab, Schottenfeldgasse 51, 1070 Wien.


Lassen Sie sich von uns für einen guten Wochenstart auf einen Kaffee einladen!

Veranstaltung auf facebook


Powered by cyberlab.at und mocape.at

Mo·ca·pé verkörpert den Lebensstil der neuen Kaffee-Trinker-Generation, die den Kaffee in jeder Lebenssituation - beim Shopping, im Büro, im Hörsaal oder im Auto genießen will. Dabei will sie nicht auf die Qualität ihres Muntermachers verzichten. Mo·ca·pe´ setzt dabei auf der einen Seite auf Qualität, auf der anderen Seite auf besonderes Design.

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab

Landschaften Teil I in der Fotogalerie Wien

galerie1
galerie2
Teil I: Kunstaustausch FOTOGALERIE WIEN – GALERIA POSIBILĂ, BUKAREST

von 04.09.2018 bis 06.10.2018
Mihai Şovăială , Florin Ghenade, Nicu Ilfoveanu, Bogdan Bordeianu, Valentin Cernat, Michele Bressan, Bogdan Gîrbovan, Lucian Bran, Irina Botea Bucan, Ana Țaran

Eröffnung: Montag, 3. September, 19.00 Uhr
Einleitende Worte: Alexandra Manole, Kuratorin Galeria Posibilă, Bukarest


Der cyberlab-Tipp: Begleitprogramm: Samstag, 22. September 15.00 – 22.00 Uhr

KAMMERSPIEL
Rumänisches Filmspecial zum Thema Landschaft,
Kuratorin: Ana Szel
Screenings, Talks, Coffee Break & Drinks

FOTOGALERIE WIEN

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab

VORTRAG ÜBER DIE ENTSTEHUNG EINER FOTOGRAFISCHEN IKONE

ozbilics burhanburhan_ozbilici_by_ugur_can_dha-203x300

BURHAN OZBILICI: WORLD PRESS PHOTO AWARD WINNER 2017

Wiederholung von Ozbilicis legendärem Princeton Univerty Vortrags darüber, wie eine fotografische Ikone entsteht: Das Foto zeigt den türkischen Attentäter Mevlüt Mert Altıntaş, kurz nachdem er während einer Fotoausstellung in Ankara den russischen Botschafter in der Türkei Andrej Karlow angeschossen und tödlich verletzt hat. Obwohl er sich selbst dadurch in Lebensgefahr begab, hielt Ozbilici das Attentat mit seiner Kamera fest und machte das Foto, das den Preis des World Press Photo of the Year 2017 erhalten sollte.
Vortragssprache: Englisch

Mittwoch 12. September um 19:00 Uhr Arnulf Rainer Museum; Eintritt frei

Festival La Gacilly Baden

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab

Wein und Bilder - Optimale Kombination

himmelbauer_hinker

Weingut HImmelbauer auf facebook

Weingut HImmelnbauer - W E I N G U T H I M M E L B A U E R zertifiziert biologisch
A-2061 Untermarkersdorf 56, Österreich, Tel/Fax +43 (2943) 2350

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab

mengenMengen in Baden und MoldaWien

mittendorfer_capor
mittendorfer_baden



H. Capor, H. Czipin, Ch. Elsinger, C. Isberie, Ch. Leitner, K. Mack, C. Mittendorfer, Ch. Möser, E. Pointner, W. Schriever, I. Schwarz, Ch. Simons, B. Trenks

18. 8. - 15. 9. 2018

Opening: Friday, 17. 8. 2018, 4 p.m.

PALATUL DE CULTURA AL FEROVIARILOR
bd. Decebal 2, Chisinau, Moldova

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab


OPEN the CAVE - Machen Sie Ihr Plakat

open_cave ausstellung höhle
ausschreibung_cave

Ausschreibung zur Gestaltung eines Plakats zum Thema Höhle we OPEN the CAVE
13. September 2018 in der Donaubase Kaisermühlenstraße 14, 1220 Wien

Im Rahmen der Eröffnung des Open Cave - eines neuen Raumes für Kunst und Kultur in Kaisermühlen - lädt das Künstlerkollektiv ÖL in Zusammenarbeit mit der Universität für angewandte Kunst alle Interessierten, KünstlerInnen, Kreativen, die AnrainerInnen des Kleingartenvereins Neu-Florida und die BewohnerInnen der Donaubase ein, an einer
gemeinsamen Ausstellung / Plakataktion mitzuwirken und selbst ein Plakat zum Thema Höhle zu entwerfen.

Das Künstlerkollektiv ÖL: Natascha Auenhammer, Michael Bachhofer, Max Denzer, Barbara Klampfl, Arno Lukas, Christiane Spatt, Martin Wildenberg

HIER gib´s alle Infos dazu.

P.S:cyberlab unterstützt diese Aktion mit einem Rabatt von 35% auf die Plakate. zum Upload geht´s hier. Egal welche Menge, egal wie oft -35% bei Eingabe CAVE im Feld im WARENKORB.

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab

SOMMERVERLÄNGERUNG! Fotobücher jetzt reduziert!

sommer_2018 fotobuch fotobücher sommeraktion
Gestalten Sie Ihr ganz persönliches Fotobuch mit Ihren schönsten Bildern der letzten Familienfeier, des Jahresurlaubs oder eines anderen ganz besonderen Anlasses. Mit den hochwertigen Fotobüchern aus unserer Fotobuch Manufaktur bleiben Ihre Bilder stets in bester Erinnerung.
Unsere Fotobücher stehen Ihnen in Abhängigkeit der Größe in bis zu 6 Premiummaterialarten und verschiedenen Bindearten zur Auswahl. Wählen Sie Ihr gewünschtes Premiummaterial und gestalten Ihr Fotobuch mit bis zu 200 Seiten (Large - A4 Bilderdruck). Laden Sie sich zum Gestalten unseren kostenlosen fotobook Designer herunter oder gestalten Sie Ihr Fotobuch jetzt in unserem Onlinedesigner.

aktion_fotobuch_2018

>> VERLÄNGERT BIS 9.9.!
Die Aktion ist nur gültig, wenn bei der Bestellung Fotobücher der Gutscheincode SOMMER2018 eingegeben und eingelöst wurde. Der Preisnachlass wird nach dem Einlösen im Warenkorb direkt angezeigt und ausgewiesen. Keine Barablöse möglich.

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab

HALBZEIT beim Fotofestival La Gacilly Baden

lagacilly_halbzeit fotofestival baden
Zwei wunderbare Monate ist das Festival La Gacilly-Baden Photo nun jung. Zwei weitere Monate wird das Festival noch dauern. Die Zwischenbilanz ist dank Ihnen, liebe FestivalbesucherInnen, großartig und erfüllt uns mit Freude.

DANKE SCHÖN | THANK YOU

Aus diesem Anlass loben unser Partner Leica Camera Austria und das Festival La Gacilly-Baden einen Fotowettbewerb aus.

LIEBE FOTOBEGEISTERTE! Das Wesentliche des Festivals La Gacilly-Baden Photo festhalten und mit einer Leica nach Hause gehen!

Im Zuge des diesjährigen Festivals La Gacilly-Baden Photo laden wir Sie herzlichst ein, am Leica Camera Austria Fotocontest teilzunehmen. Überzeugen Sie uns von Ihrem künstlerischen Talent und schicken Sie Ihren besten Festival-Shot an

fotofestival@leicastore-wien.at

Ihre Mühe wird belohnt!

Das beste Foto wird bei der Finissage des Festivals am 30. September 2018 im Doblhoffpark in Baden prämiert – mit einer brandneuen Leica Kamera, Modell V-LUX, im Wert von € 1.100!

Wir freuen uns auf Ihre Fotos und einen stimmungsvollen Ausklang des Festivals mit der Kür Ihres Kunstwerks!

Einsendeschluss ist der 23. September 2018.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ihr Leica Camera Austria Team und das Festival La Gacilly-Baden Photo

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab

FLORENCE DROUHET: AFRICAN PHOTOGRAPHY

florence_baden a gacílly baden

Afrikanische Fotografie ist bei uns noch weitgehend unbekannt, aber sie ist reich an großen Talenten. Florence Drouhet, die Kuratorin beider Festivals, in La Gacilly und in Baden, wird Ihnen die großen Meister der klassischen afrikanischen Fotografie und die aufregenden Talente der heutigen Generation vorstellen. Entedecken Sie mit ihr, mit welcher Sensibilität die vibrierende Fotoszene Afrikas ihre zeitgenössischen Kreationen schafft.

Florence Drouhet hat an der Sorbonne in Paris Kunstgeschichte und Philosophie studiert. Seit 2008 ist sie die Künstlerische Leiterin des Festivals Photo La Gacilly. Sie kuratiert die Fotokonzerte "Musik und Fotografie" des Orchestre Symphonique de Bretagne, und verantwortet die Konzeption des Fotografiepreises des Naturhistorischen Museums in Paris. Sie hat zahlreiche Fotoausstellungen kuratiert, darunter "Alchimies" von Sarah Moon, „Kyotographie" oder "Iran by Alfred" von Alfred Yaghobzadeh. Zuvor war sie 12 Jahre lang im französischen Kulturministerium für die Fotografische Sammlung über das französische Kulturerbe (Fonds photographique sur le Patrimoine) zuständig.

Vortragssprache: Englisch
Arnulf Rainer Museum; Eintritt frei

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab


Hundert Häuser auf Instagram


instagram_oe1 hundert häuser

Ö1 stellt von Montag bis Donnerstag jeweils um 17:25 Uhr ein österreichisches Gebäude aus einem der letzten hundert Jahre vor. Alle porträtierten Zeitzeugen finden Sie auch online. Zeigen Sie uns Ihre Perspektive auf die "Hundert Häuser" und teilen Sie Ihre Geschichte mit uns. Hier finden Sie eine Übersicht aller Bauwerke.

Alle Instagramposts mit dem Hashtag #oe1hundert werden via oe1.ORF.at/hunderthauser verlinkt. Ausgewählte Fotos werden in unseren Artikeln eingebunden und auf unseren Social Media Kanälen geteilt.

Die Aktion läuft bis 12. November!

Hier gibt´s die Teilnahmebedingungen zum Nachlesen!

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab


So fotografieren Sie heute Nacht die Mondfinsternis

blutmond moindfinsternis

Was brauche ich, um die Mondfinsternis heute Abend zu fotografieren? Ist ein Stativ nötig, oder kann ich MoFi-Fotos auch aus der Hand machen? Welche Blende stelle ich ein, wie lange belichte ich? Tipps von Fotografen für Sie. Lesen Sie die Tipps hier auf der Seite vom br.de.

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab

Neues vom Fotofestival La Gacilly in Baden

fotofestival_studio

27. – 29. Juli, 10:00 – 14:00 Uhr und 15:00 – 18:00 Uhr
Le Studio Photo de la Rue®
Festivalshop / Tourismus Information Baden

Fatoumata Diabatè, die berühmte Fotografin aus Mali, kommt zum zweiten Mal zum Festival nach Baden und fotografiert in Ihrem Straßenstudio. Preis: € 10 je Print



ann christin woehrl fotofestival baden

29. Juli, 19:00 Uhr
ANN-CHRISTINE WOEHRL: WITCHES IN EXILE
Arnulf Rainer Museum; Eintritt frei

Vortrag über die Identitätssuche einer stigmatisierten Gruppe. „Sie ist eine Hexe.“ – Für tausende von Frauen in Westafrika bedeutet dieses Urteil ein schweres Schicksal – häufig sogar ein Todesurteil. Neben Hexenglauben und Angst sind häufig Neid und Missgunst die Auslöser einer vielfach tödlichen Hexenjagd. Hexendörfer sind eine Zuflucht, die den Frauen zwar das Leben rettet, ihre Identität und ihre Rolle jedoch haben sie auf der Flucht verloren.

FOTOFESTIVAL LA GACILLY BADEN

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab

TANYA TRABOULSI: Lost Strange Things: On not finding home

tanya_traboulsi bildrecht

Einladung zur Ausstellung Bildraum 01 präsentiert
Arbeiten der Fotografin TANYA TRABOULSI
Lost Strange Things: On not finding home


Donnerstag, 16. August 2018 um 19 Uhr
Begrüßung: Mirjam Angerer-Geier, Bildrecht
Zur Ausstellung: Ingeborg Gianni, Schule des Sprechens

In der Ausstellung Lost Strange Things: On not finding home im Bildraum 01bringt Tanya Traboulsi eine Vielfalt kultureller Perspektiven und eine Art vertrauter Fremdheit zum Ausdruck. Basierend auf persönlichen Erfahrungen behandelt die österreichische Fotokünstlerin mit libanesischen Wurzeln Themen zu Identität, Zugehörigkeit sowie die sozialen Stigmata weiblicher Identität. Dabei unternimmt Traboulsi jedoch keine invasive Reise in die Vergangenheit. In der Auseinandersetzung zur Entstehung ihrer feinfühligen Arbeiten nutzt Traboulsi das Medium Fotografie um den Zustand der Entfremdung als Annäherung an die gegenwärtige Realität darzustellen.

Dauer der Ausstellung: 17. August – 14. September 2018

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab

„Catch your own gallery“-Challenge

catch your own gallery photo adventure vienna
Wir präsentieren: Die „Catch your own gallery“-Challenge

Gemeinsam mit dem „cyberlab“ möchten wir junge Fotografinnen und Fotografen unterstützen, um den Traum von der – vielleicht ersten? – eigenen Fotoausstellung zu realisieren. Wir möchten ihnen eine Chance bieten und einen Stück ihres Weges als kreative FotografInnen mit ihnen gemeinsam gehen. Vier GewinnerInnen bekommen die Chance Teil der „Catch Your Own Gallery“-Fotoausstellung zu werden. Sie können ihre Arbeiten beim größten österreichischen Fotoevent des Jahres präsentieren. Die Bilder werden vom Wiener Hi-Tech Fotolabor cyberlab jeweils in einer Größe von etwa 80×50 cm auf Alu-Dibond produziert und gehören nach der Ausstellung den GewinnerInnen. ALLE INFOS GIBT ES HIER.

photoadventure_2018 24. – 25. November 2018

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab

Special Screening "Finding Vivian Maier" @ FILMHAUS Spittelberg

finding_maier_filmhaus spittelberg

VIVIAN MAIER gilt heute als eine der wichtigsten Street Photographer des 20. Jahrhunderts.
Postum und gleichsam über Nacht wurde sie zum Star, in einem Atemzug genannt mit Größen wie Henri Cartier-Bresson, Robert Frank, Lee Friedlander oder Diane Arbus. Das WESTLICHT holt für die Ausstellung VIVIAN MAIER. STREET PHOTOGRAPHER (29.05.–19.08) die Arbeiten der US-amerikanischen Fotografin zum ersten Mal nach Österreich.

westlicht_maier westlichtkarten_spittelberg

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab

PASCAL MAITRE: WANN WIRD AFRIKA LEUCHTEN?

pascal_maitre afrika la gacilly baden photo
PASCAL MAITRE: WANN WIRD AFRIKA LEUCHTEN?

20. Juli 2018 um 19:00 Uhr: VORTRAG EINES DER BESTEN FOTOGRAFEN DER WELT.
PASCAL MAITRE IST DER AFRIKA-FOTOGRAF SEINER GENERATION!

Da wir ohne Strom leben müssen, fühlen wir uns ab 19.00 Uhr wie in einem Grab,“ sagt Joseph Honnon aus Adido in Benin. Wer nachts über Afrika fliegt und bei klarem Himmel aus dem Flugzeugfenster schaut merkt schnell, dass der Schwarze Kontinent nachts dunkel bleibt. Afrika zählt etwa 1,2 Milliarden Einwohner. 70% der Bevölkerung hat keinen Zugang zu Elektrizität, 620 000 000 Afrikaner leben ohne Strom. Pascal Maitre, eine der besten Fotografen unserer Zeit – er arbeitet für renommierte Magazine wie GEO, National Geographic, Le Figaro oder Paris Match – hat das Leben von Hunderten von Millionen Afrikanern ohne jeden Zugang zu Elektrizität dokumentiert. Sein Resümee deckt sich mit den Worten von Macky Sall, dem Präsidenten des Sénégal, die er am 20/09/2016 vor der UNO Vollversammlung in New York sprach: „Afrika wird nicht länger die Welt mit seinen Ressourcen erleuchten können, während es selbst im Dunkeln bleibt.“

Arnulf Rainer Museum; Josefsplatz; Eintritt frei

Fotofestival LaGacilly Baden

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab