FRANK ROBERT: ENDSTATION SEHNSUCHT – DER WIENER PRATER

frank robert endstation sehnsucht gallery anzenberger

FRANK ROBERT: ENDSTATION SEHNSUCHT – DER WIENER PRATER

LYNN SAVARESE: PLUMIGERI

ROB MCDONALD: BIRDHOUSES


> Eröffnung: 22. Juni 2017 um 19 Uhr

vom 23. Juni – 17. August 2017
Öffnungszeiten: Mi-Sa 13-18 Uhr (im August Samstag geschlossen)

Save the Date! > Brotfabrik GalleryWalks am 28. Juni und
19. Juli 2017 von 18 - 21 Uhr. Führungen jeweils um 19 Uhr.

Der Wiener Prater ist einer der ältesten Vergnügungsparks der Welt, aber seine Landschaft verändert und verschiebt sich ständig. In Endstation Sehnsucht beleuchtet Frank Robert diese Welt der Illusionen, die dem Ernst des Alltags entsagt und so die Komik im Schrecken erlaubt, Märchenschlösser erbaut und Geschick mit Stofftieren belohnt. Um den ironischen und doch zutiefst menschlichen Charakter des Praters zu offenbaren, sucht und findet Robert einzelne Besucher, die in diese Welt eingetaucht und versunken sind. Daneben tummeln sich wie selbstverständlich Feuerlöscher am Palmenstrand, hinter Hausecken lauern Krokodile und eine verschneite Meerjungfrau erwartet geduldig die ersten Sonnenstrahlen.
(most prints done at cyberlab)

Zur gleichen Zeit in der AnzenbergerGallery:

lynn svarese gallery anzenberger

Lynn Savarese – Plumigeri (all prints done at cyberlab) und

rob mcdonald anzenberger gallery vienna
Rob McDonald - Birdhouses

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab