Momentum lädt zur Ausstellungseröffnung von Erich Lessing

Erich Lessing: Reportage - Photographien 1948 - 1973

wann: Freitag, den 27. April 2007, um 20 Uhr
wo: momentum, Karl-Schweighofer-Gasse 12, 1070 Wien

Prof. Lessing wird bei der Ausstellungseröffnung anwesend sein.

Die bei MOMENTUM stattfindende Schau ist eine Auswahl aus den besten Reportagephotos Lessings, die in Hinblick auf einzigartige Bildkompositionen ausgesucht wurden und nicht in einem thematischen Zusammenhang stehen. Ziel ist es, Erich Lessings Bedeutung als einen der herausragenden Photographen des 20. Jahrhunderts und als einen der international wichtigsten Vertreter des klassischen Reportage-Stils der Nachkriegszeit herauszustreichen.

Ausstellungsdauer: 25. April – 26.Mai 2007
Öffnungszeiten: di-fr 11-19, sa 11-17 Uhr

Die AnzenbergerGallery präsentiert Andrei Liankevich

großformatige Lambdaprints
"Der Charakter eines Bildes lebt vom Raum, der es umgibt."

Malerei: Alexander Waltner Fotografie: Andrei Liankevich Kuratorin: Regina Maria Anzenberger

wo: Permanente Ausstellung in den neuen Büroräumlichkeiten der Firma AREV Linz. In Linz, Garnisonstraße 17/Stiege C1, 1.OG
Eröffnung am: 02. Mai 2007, 13.00 Uhr

Mehr zur ANZENBERGERGALLERY

Gezeigt werden großformatige Lambdaprints, kaschiert auf Dipond.

Galerie Andreas Huber: Ausstellung "Brennschluss"

Kuratiert von Gyonata Bonvicini.

Eröffnung: Freitag, 27. April 19 Uhr
wo: Galerie Andreas Huber, Capistrangasse 3, A-1060 Wien

Mit: Kaucyila Brooke, Marte Eknaes, Frank Hannon, Janice Kerbel, Davide Minuti, Sue Tompkins, Haegue Yang

Ausstellungsdauer: 28. April – 2. Juni 2007
Öffnungszeiten: di-fr 14-18, sa 11-15 Uhr


Lukas Maximilian Hüller auf der group show: "Reality Bites"



Vernissage am 27. April 2007, 19 - 22 Uhr

wo: Galerie Caprice Horn, Kochstr. 60, 10969 Berlin

Die Ausstellung präsentiert Arbeiten, die weder Betroffenheitskunst sein wollen, noch der sozialkritischen Reportagefotografie entstammen.

Mit Roger Ballen, Robert Gligorov, Andres Serrano, Sandy Skoglund, Erwin Olaf, Pierre Crocquet, Democracia, Tae-Hun Kang, Daniel & Geo Fuchs, Martin Heinig, Lukas Maximilian Hüller, Maslen & Mehra, Joel Peter Witkin, Florian Schulz, Nadine Rennert, Stehn Raupach und Nadine Klein.

Lukas Maximilian Hüller zeigt dabei seine aktualisierte Panorama-Parabel "Zorn".

Geöffnet während des Gallery Weekend Berlin vom 27. bis zum 30. April: Fr 11-22 Uhr, Sa-Mo 11-18 Uhr
Ausstellungsdauer: 27. April bis 31. Mai 2007

M-ARS - Der Kunstsupermarkt

Eröffnung am 26.04.2007 ab 10 Uhr ganztägig

M-ARS, ein Kunstprojekt von KünstlerInnen und Kunstinteressierten für KünstlerInnen und Kunstinteressierte, ist eine Art Supermarkt für Bildende Kunst zu günstigen Preisen. Es wird eine völlig neue Atmosphäre geschaffen, in der Kunst gesehen, erlebt und erworben werden kann - ohne Barrieren zwischen Kunstschaffenden und Kunstinteressierten.

wo: Westbahnstraße 9, 1070 Wien
Öffnungszeiten: Mo bis Mi 10–19 Uhr, Do und Fr 10–20 Uhr, Sa 10–18 Uhr

Fotoausstellung CONNY4U ab 26.04.07 im Cafe Stein

Fotos aus 20 Jahren Wiener Nachtleben by Conny de Beauclair

wann: Eröffnung am Donnerstag, 26. April 2007 um 20:00 Uhr
wo: café stein, 1090 Wien, Währinger Strasse 6-8

Gefeiert wird "connylike" bis in den frühen Morgen, für ambitionierten Sound aus 20 Jahren Wiener Nachtleben sorgen die U4LIVE-Residents "STATLER & WALDORF" (Franz Sauer).

Conny de Beauclair, Türsteher-Legende des U4 Clubs in Wien verfügt über ein Fotoarchiv aus über 20 Jahren Wiener Nachtleben. Sein Ziel ist es, ein möglichst breites Spektrum der Stadt abzudecken, Sie von ihren spannendsten Seiten zu zeigen. Was als sein Privatvergnügen begonnen hat, ist nun ein ständig wachsendes Fotoarchiv eines urbanen Zeitgeschehens.

ARTmART - jedes Kunstwerk 70 Euro...

ARTmART - Afford Art!
Ausstellung mit experimentellem Marktcharakter! Mehr als 2000 Werke von 200 KünstlerInnen werden – nur eine Woche lang! - zum Einheitspreis von 70 Euro ausgestellt, getauscht und verkauft.

wo: Künstlerhaus Wien, Karlsplatz 5, 1010 Wien, Obergeschoß
wann: 25.4. - 1.5.2007, Mi,Do 12h - 21h, Fr - Di: 12h - 20h

first come, first buy: Mi, 25.4. - 13h

ARTmART bietet während der viennaartweek einen Kunstmarkt für Einsteiger – und ein Experimentierfeld für KünstlerInnen und neue KäuferInnen! Die Auswahl erfolgt durch KuratorInnen, die Qualität und Bandbreite junger, zeitgenössischer Kunst gewährleisten. Schauen, Tauschen, Kennenlernen – und Kaufen!

ARTmART adaptiert das Erfolgsmodell der CHEAPART Gallery aus Athen für Wien. Neben 100 österreichischen KünstlerInnen werden 70 KünstlerInnen aus Griechenland auch persönlich anwesend sein. Weiters begrüßen wir TeilnehmerInnen aus unseren Partnerländern Deuschland, Finnland und Rumänien.

ARTmART ist ein Umschlagplatz für Ideen und Werke, ein Forum für persönlichen Austausch und Kontakte, und markiert den Beginn einer europaweiten Kooperation von KünstlerInnen, die mit ihrem Publikum und der gesellschaftlichen Gegenwart aktiv kommunizieren wollen: persönlich und über ihre Werke!

Alle Details: www.artmart.at

Thomas Bredenfeld-Ausstellung in Frankfurt

großformatige Lambdaprints
"Gebirge" - Neue Arbeiten. Malerei und Fotografie.

Vernissage am 25. April, 18:30 - 21 Uhr
wo: Arte Giani, Taunusanlage 18, D-60325 Frankfurt

Thomas Bredenfeld beschäftigt sich in seiner Malerei und Fotografie seit vielen Jahren ausschliefllich mit dem Gebirge. In der immer freier werdenden Malerei löst sich die scheinbare Gegenständlichkeit der Landschaften in einem Geflecht aus groben und gestischen Farbspuren auf, während die hochpräzisen fotografischen Arbeiten das Vertiefen des Betrachters in diesen sonst unzugänglichen Landschaftsraum geradezu herausfordern.

Beiden Richtungen in Bredenfelds Schaffen gemeinsam ist die Erforschung und Schilderung dieser hoch aufragenden Erdfaltungen, ihres Werdens, ihrer Stille, ihrer Räume und ihres Lichtes. Hinter dem Thema des Gebirges steht letztlich das Unnennbare, das Numinose.

Ausstellungsdauer: 25.04 - 01.06.2007
Öffnungszeiten: Mo 12 - 18 Uhr, Di - Fr 10 - 18 Uhr, Sa nach Vereinbarung.

Das cyberlab übernahm dafür die Ausbelichtung auf großformatige Lambdaprints, kaschiert auf Alu und glanzlaminiert.

Ausstellungseröffnung: Ansel Adams im Westlicht

"Classic Images" - die erste Adams-Personale in Österreich

wo: Westlicht, 1070 Wien, Westbahnstraße 40
wann: 23. April 2007, 19:00 Uhr

Die Ausstellung zeigt die Essenz seines Lebenswerkes zusammengefasst in einer persönlichen Auswahl von rund 75 Schwarz-Weiß-Aufnahmen (aus der Sammlung Anne Adams Helms), ausgesucht von Adams im letzten Jahrzehnt seines Lebens. „Classic Images“ beinhaltet die bekanntesten seiner Motive – Nahaufnahmen der Natur, Architekturstudien, Porträts und vor allem jene einzigartigen Bilder der Landschaft Nordamerikas, die ihn international berühmt gemacht haben.

Sein fotografisches Oeuvre blieb konkurrenzlos an Qualität und Quantität und beeinflusste eine ganze Generation von Fotografen, seine Beteiligung am Aufbau der fotografischen Abteilung des Museum of Modern Art in New York machen ihn zu einem festen Bestandteil der Fotografiegeschichte.

Ausstellungsdauer: 24.04.-03.06.2007
Öffnungszeiten: Di, Mi, Fr 14-19 Uhr, Do 14-21 Uhr, Sa, So, Fei 11-19 Uhr, Montag geschlossen.

* Mehr zu Ansel Adams auf wikipedia.org
* Die Ansel Adams Gallery

Grüße aus Cộng Hòa Xã Hội Chủ Nghĩa Việt Nam

Ein Cyberlaber auf Weltreise: Daniel Nuderscher

Viel weiter weg geht's nicht mehr: Seit nunmehr 2 Monaten reist Daniel, Mitarbeiter im cyberlabVerkauf, bereits kreuz und quer durch Südostasien. Über Kambodscha ist er vor kurzem in Vietnam eingetroffen, wo er sich aus Hue gerade mal wieder gemeldet hat und alle herzlich grüßen lässt.

Aktuelle Bilder gibt es auf seiner Seite, unter der Ruprik "Asia", wer sich umfassender informieren lassen möchte, kann auch eine kurze E-Mail an ihn schicken, dafür gibt es dann die weitere Reise hin und wieder auch in Worten.

druckwerk Perchtoldsdorf und Gerhard Sokol laden zur Vernissage

Eine Gemeinschaftsausstellung!
Mit Exponaten verschiedener Künstlerinnen und Künstlern: "Das Wasser steht uns bis zum Hals, aber wir können schwimmen ..."

wo: Alte Schiebekammer (ehem. Wasserwerk) beim Meiselmarkt, 1150 Wien
wann: 18. April, 19.00 Uhr

Ausstellung geöffnet bis einschl. 1. Mai 2007, tägl. von 17 bis 19 Uhr, So und Mo geschlossen.

Gerhard Sokol ist am Do, 26. April, und am Di, 1. Mai, jeweils ab 17 Uhr persönlich anwesend.

museumOrth: Geschichte in überdimensionalen Fotoalben

Neugestaltung des Museums durch die Künstlerin Mag. Hilde Fuchs.

wo: Schloss Orth, im 2. Stock
wann: Sa, So und Feiertag: 12-18 Uhr

Die Grundidee für das neue museumORTH ist die Installation eines dorfgemeinschaftlichen „Fotoalbums“ als Nachschlagewerk für verschiedene Generationen und Interessenten. Die gesamte Rauminszenierung verfolgt dabei das Prinzip eines visuellen Informationsmediums, gleichsam als räumliches „Fotomagazin“ (© Bild: Roland Kraus).

Basis dafür sind gesammelte Privatfotos, die auf selbstklebender Folie, kaschiert auf Dipondplatten, als LeinenBilder, auf Blueback-Paper oder als Direktdruck auf Plexi ausgegeben wurden.

Einladung zur Vernissage "flew-art" am 18. April

Das Kreativzentrum Baden lädt zur Vernissage der Ausstellung: "flew-art": Feuer Luft Erde Wasser.

wo: Theater am Steg in Baden, Johannesgasse 14
wann: 18. April 2007, 20:00 Uhr

Drei Künstler präsentieren sich mit Werken zu den vier Elementen der klassischen Antike: Feuer, Luft, Erde und Wasser

Die Malerin Monika Frank repräsentiert hierbei das Element Feuer, der international angesehene Unterwasserfotograf Harald Slauschek das Element Wasser und Kommunikationsfachmann Erich Frank das Element Luft. Das vierte Modul im Ausstellungskonzept, die Erde, ist der Ort der Ausstellung selbst. Der Ort des Geschehens, die Verbundenheit des Platzes mit seinem Umfeld und dem Publikum

Ausstellungsdauer: 19.4 - 6.5.2007, Di bis Fr, jeweils 16:00 - 20:00 Uhr

Harald Slauschek, vielfach ausgezeichneter Unterwasserfotograf, präsentiert seine Motive bevorzugt als großformatige Leinenbilder.

Ausstellung: CITY LIVES VON ARABELLA SCHWARZKOPF

Präsentiert von der ANZENBERGERGALLERY im Rahmen der Ausstellung POSITIONEN DER PORTRAITPHOTOGRAPHIE

wo: Kunstmesse ART COLOGNE in Köln
wann: 18. bis 22. April 2007

CITY LIVES: Nachbarn – ein Mysterium. Wer sind eigentlich die Menschen hinter der nächsten Tür? Obwohl wir täglich mit ihnen zusammentreffen, kennen wir sie kaum. Die Fotografin Arabella Schwarzkopf hat sich dieses Problems angenommen: In New York, Tokyo, Bologna, Wien, Berlin, Paris und Istanbul porträtierte sie ihre Mitmieter. Entstanden sind dabei intime Innenansichten vom Großstadtleben, neugierig, aber nie voyeuristisch; faszinierende Einblicke in fremde Leben, die Unterschiede und doch verblüffende Ähnlichkeiten zwischen Asien, Europa und Amerika offenlegen. Auf den Fotos zeigen sich die Menschen in ihren Wohnungen: selbstbewusst, schüchtern, anrührend – diese Bilder verändern unseren Blick auf den Mikrokosmos Stadt und auf uns selbst. Sie überwinden Grenzen und zeigen die menschliche Vielfalt hinter der scheinbaren Anonymität. Arabella Schwarzkopf schickt uns mit ihren Bildern auf eine spannende Entdeckungsreise nach nebenan.

Portfolio